Pferdegymnastik am Boden - vitale-tiere.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Training für Pferde

Pferdegymnastik am Boden - individuell und angepasst!

Longieren kann so abwechslungsreich und gesund für das Pferd sein und gibt eine schöne Abwechslung im Alltag. Ausserdem stärkt die Arbeit vom Boden aus auch immer die Partnerschaft und die Führposition.
  • Korrektes Longieren am Kappzaum:
Abwechslungsreiches und dem Ausbildungsstand des Pferdes angepasstes Longieren und Führen. Der Reiter lernt Hilfegebungen, die unter dem Sattel weitergeführt werden, den Aufbau einer klaren und pferdegerechten Kommunikation, Körpersprache und innere Einstellung, Vertrauen des Pferdes gewinnen, aufbauen, und festigen, Schulung des Auges, Takt und Rhythmus des Pferdes beurteilen und kontrollieren. Das Pferd lernt Vertrauen zum Reiter aufzubauen und zu festigen, Hilfegebungen anzunehmen, die Grundgangarten auf vorgegebenen Figuren, es findet eine schöne Selbsthaltung und lernt sich taktmässig und rhythmisch zu bewegen. Die Bänder und Sehnen werden gefestigt und die Rücken- Kruppen und Schultermuskulatur wird schonend aufgebaut.

  • Longieren mit Stangen und Cavalettis:
bringt Abwechslung ins Longieren und fördert das Taktgefühl und das heben der Schultern des Pferdes.

  • Geraderichten am Kappzaum:
über eine spezielle Art des Longierens wird die Rückentätigkeit, die Biegung und auch die korrekte Lastverteilung gefördert.

  • Doppellonge und Arbeit an der Hand:
als Arbeit und Kommunikation ohne Reitergewicht.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü